Landjugend löst Wettschuld im Landtag ein

13.05.2015

In der vergangenen Aprilsitzung des Schleswig-Holsteinischen Landtags besuchte der Landesvorstand der Landjugend Schleswig-Holstein e.V. Hans Hinrich Neve im Kieler Landeshaus und löste die Wettschuld von der NORLA ein.

Auf der NORLA im vergangenen August stellten sich Landtagsabgeordnete in drei witzigen Disziplinen im Pojekt „jugend.macht.land“  der Landjugend. Im Wettmelken konnte sich Hans Hinrich Neve gegen dem landwirtschaftlichen Nachwuchs durchsetzen. Nun war die Landjugend an der Reihe Ihre Wettschuld einzulösen. Mit Käseigeln und regionalen Köstlichkeiten besuchten sie die CDU-Fraktion und diskutierten mit Hans Hinrich Neve, dem agrarpolitischen Sprecher Heiner Rickers und dem Fraktionsvorsitzenden Daniel Günther über Jugendpolitik, die Entwicklungen in ländlichen Raum und die Versorgung mit Breitbandanschlüssen auf dem Land.

Im Anschluss empfing der Landtagspräsident die jugendlichen und bei einem Besuch auf der Landtagstribüne konnte die Plenardebatte hautnah erlebt werden. „Ich freue mich über den guten Austausch mit der Landjugend, als Sprachrohr der Jugend im ländlichen Raum. Diese jungen Leute setzen sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für andere ein. Ohne den Einsatz junger Menschen ist eine zukunftsfähige Gesellschaft nicht vorstellbar“, so Hans Hinrich Neve nach dem Besuch im Landeshaus.